Startseite
    ross bei brosis
    ross solo (musical/autogrammstunden ...
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  Blog


http://myblog.de/irene23

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

BUCHPROMO AUF DEM GNADENHOF

15.04.07

 

 

nachdem ich zu den letzten terminen von ross ( köln, leipzig und esslingen ) zwar gehen wollte, jedoch aus verschiedenen gründen nicht konnte, freute ich mich umso mehr auf sonntag, den 15.04.07, denn da sollte ross wieder einmal auf dem gnadenhof "animal hope" in illingen bei pforzheim sein. diesen kannte ich schon vom letztjähringen fantreffen und schon damals fand ich es einfach nur traumhaft schön dort.

ein paar tage bevor das treffen stattfinden sollte, bearbeitete ich meine mum und siehe da .. es wirkte ... sie würde tatsächlich zu diesem termin mitkommen, worüber ich mich total freute. endlich würde sie ross selber kennenlernen.

ich zählte die sekunden und dann war der tag endlich da. ein sonniger, wunderschöner aprilsonntag, für den temperaturen von 28 grad vorrausgesagt wurden. besser gings fast nicht mehr.

einen tag zuvor hatte sich noch nadja aus der nähe von münchen kurzfristig angesagt, worüber ich mich unendlich freute, da ich sie schon seit ewigkeiten nicht mehr gesehen hatte. sie war am tag zuvor auch schon auf dem termin in esslingen, fuhr dann aber wieder nach hause, weil sie nicht sicher war, ob sie den termin in illingen noch wahrnehmen konnte. aber schlussendlich klappte es doch und sie würde ebenfalls mit eltern anreisen.

so nun zum eigentlich großen tag .. dem 15.04.07 ...

an diesem morgen kroch ich für sonntag sehr früh, nämlich gegen 7 uhr aus dem bett. keine ahnung warum, aber es hielt mich nicht länger im bett. meine eltern plus hund waren auch schon wach und mein dad war schon im begriff das frühstück vorzubereiten.

ich hatte eigentlich beabsichtigt gegen 10 uhr loszufahren, da ich zu diesem zeitpunkt noch melanie und ihre mum von der si tankstelle in stuttgart-möhringen abholen und ebenfalls mit nach illingen nehmen wollte. doch leider konnten die beiden nicht kommen .. warum sollte ich dann auch früher losfahren ...

also legte ich mich, nachdem ich das frühstück zu mir genommen und mich für den tag fertig gemacht hatte, noch ein wenig in die sonne. jedoch konnte es meiner mum scheinbar nicht schnell genug gegen und so meinte sie gegen 10:15 uhr zu mir: "los, wir fahren jetzt!!!"

ich war zwar sehr verwundert, jedoch folgte ich ihrer aufforderung, schälte mich von der liege, schnappte meine tasche, verstaute dort drin noch die geschenke für ross, stellte das navi auf die richtige adresse, verabschiedete mich von meinem dad und hund und dann gings los.

vor lauter hektik vergaß ich auch noch fast das geschenk von meiner freundin nicole aus der nähe von münchen, welches sie mir für ross mitgegeben hatte. aber zu guter letzt hatte ich alles und los gings in richtung gnadenhof.

ich freute mich unendlich auf den tag. schließlich hatte ich ross seit fast 4 monaten nicht mehr gesehen.

die autofahrt klappte sehr gut. die strecke kannte ich noch von letztem jahr, obwohl ich da nicht selber gefahren bin, aber ein paar einzelheiten waren mir durchaus noch vertraut. nur war ich mir nicht mehr sicher, wo ich zum gnadenhof abbiegen musste. ich wusste nur noch, dass ich einen feldweg entlang musste.

ich fuhr also gemütlich die landstraße entlang, als ich ganz plötzlich ein schild entdeckte, das uns den weg zum gnadenhof wieß. ich riss das steuer geradezu herum. meine mum, die auf mein lenkmanöver natürlich nicht gefasst war, schlug sich erstmal den kopf an der scheibe an. nach weiteren 3 minuten auf dem feldweg sah ich in der ferne auch schon den gnadenhof auftauchen. endlich !! ich stellte mein auto an die seite und schnaufte erstmal durch. so ne autofahrt kann ganz schön anstrengend sein.

es standen noch nicht viele autos da. kein wunder .. wir waren die ersten *lach* .. das event sollte offiziell um 14 uhr anfangen, wir beiden helden waren jedoch schon um 12:15 uhr da. nun ja.

meine mum packte zwei brötchen aus ihrer tasche aus und so aßen wir erstmal gemütlich. auf einmal spürte ich jedoch ein vibrieren auf meinen beinen... mein handy ... nadja rief an und wollte wissen, wo sie und ihre eltern lang müssten.

ich glaub sie kamen aus einer anderen richtung als wir, jedenfalls konnte ich ihr und ihren eltern nicht wirklich weiterhelfen. aber sie schafften es auch ohne ... eine viertel stunde später kamen sie und stellten sich mit ihrem auto hinter meines. jetzt hielt es mich nicht mehr im auto. ich sprang heraus, nadja tat es mir gleich und so fielen wir uns erstmal stürmisch in die arme.  beinahe wären wir auch noch hingefallen.

nach einer weile des wartens ... meine mum und ich waren bereits aus dem auto ausgestiegen und in richtung hof gelaufen, sahen wir einen wagen daherkommen. darin saß nadja .. also die autorin von ross buch. nadja ( diesmal mein ich meine freundin *g* .. nicht dass es auch noch zu verwechslungen kommt *G*) und ich konnten hören, wie sie zu jemandem sagte, dass ross auch jeden moment auftauchen würde. daraufhin ließ ich meinen blick schon wieder den weg entlang schweifen und da sah ich auf einmal ein dunkles großes auto daherkommen. sofort stieß ich nadja an: nadja .. da kommt er .. das ist sein auto .. ich kenn es !!! und wirklich. ross kam mit ina und sky den weg entlang gefahren. parkte, blieb aber erstmal noch ne weile am auto stehen. sky tollte unterdessen erstmal ein wenig herum. war total süß das mitanzusehen.

nach etwa 5 minuten schaute er dann in unsere richtung .. grinste und riss beide arme nach oben und winkte. wir winkten zurück.

dann machte er endlich den kofferraum zu und kam um uns zu begrüßen.

das erste was ich hörte war: "ist das die mami????" als ich bejahte, stürmte er regelrecht auf meine mum zu und begrüßte sie mit einem erfreuten: "hi mami!!!" ich begrüßte unterdessen ina und sky.

ich hätte am liebsten laut zu lachen begonnen. meine mum war sichtlich überrascht, wie herzlich ross sie begrüßte. ich hab ja ehrlich gesagt schon damit gerechnet, nur wollte ich es ihr nicht sagen *G*. ross war im gegenzug sehr überrascht, wie braun meine mum doch sei.

das ist bei ihr jedoch normal. im moment ist sie ja eher noch "käsig". man sollte sie nach dem sommer bzw nach dem urlaub sehen .. da ist sie fast schwarz *G*.

nun ja ... nachdem ross auch nadja, ihre eltern und mich mit einer herzlichen umarmung und küsschen auf die wangen begrüßt hatte, entschuldigte er sich regelrecht dafür, dass er jetzt auf den hof müsse. das war natürlich kein problem, sollten wir ihn doch schon bakd wiedersehen jedoch gingen wir schon eine viertel stunde später ebenfalls auf den hof und ergatterten einen super platz auf den aufgestellten bänken gegenüber von dem flohmarktstand, an dem ross den ganzen tag hinüber prominenter pate sein sollte.

wir saßen keine 5 minuten da, gesellte sich ross zu uns an den tisch und wir quatschten über dies und das. er fragte mich über meinen umzug nach stuttgart, wo ich dann arbeiten würde und so weiter.

dann wollte er noch wissen, wie denn das neue album der NO ANGELS welches zwei tage vorher auf den markt gekommen war, bei uns laufen würd. darüber konnte ich ihm jedoch keine auskunft geben, da ich am besagten freitag nicht arbeiten musste und am samstag ebenfalls nur 6 stunden im geschäft war und ich konnte mich nicht erinnern, dass jemand da das album gekauft hat.

aber eins muss ich sagen: das album ist echt cool .. ich hab es mir am samstag als ich morgens alleine war, angehört und mir haben die meisten songs gefallen. ich bin echt mal gespannt, wie das album in die charts einsteigt.

nun ja weiter im text. wie nicht anders zu erwarten, wollte ross auch diesmal unbedingt meine fingernägel sehen. aber diesmal blieben sie im verwährt. ich hab keinen sinn darin gesehen mir im vorhinein künstliche fingernägel draufzumachen, deshalb hätte ross meine natürlichen nägel, besser gesagt, das, was davon übrig geblieben ist, sehen müssen und das wollte ich ihm nicht antun .. sehen echt schlimm aus. aber ich wurde durch sein bitten und betteln FAST weich *G* aber auch nur fast.

wir unterhielten uns dann auch noch über vergangene zeiten und ross meinte im verlauf dann, dass er total stolz auf mich sei und - ich zitiere - : "du hast dich geöffnet, wie eine blume"

ich merkte wie ich rot anlief und meinte zu ihm: "oh .. ross du machst mich ja ganz verlegen". aber wenn er meint *G*. ich fands echt total süß.

ich überreichte ihm, nachdem er weitere fans begrüßt hatte, die nacheinander eintrafen, dann noch meine geschenke.

dazu zählten bilder vom letzten treffen in frankfurt, eine cd tasche in form eines tieres, worüber er sich tierisch freute. er meinte, er würd darin cd´s in seinem auto verstauen, es wäre nun sein glücksbringer.

die fotos aus frankfurt hatte ich zuhause noch in einen briefumschlag getan und diesen mit der aufschrift HAB DICH GANZ DOLL LIEB versehen. als ross das laß meinte er zu mir: "ich hab immernoch nicht richtig verstanden, warum das "doll" heißt und nicht "dolle" oder "toll" weil "doll" heißt ja eigentlich "puppe" wenn mans aus dem englischen ins deutsche übersetzt und "puppe" soll dieses "doll" ja nicht heissen oder ?

ich hätte ihn dafür knutschen können, so süß war das. wie er einen dann auch noch mit seinen augen ansah .. richtig süß.

auch den briefumschlag von meiner freundin nicole überreichte ich ihm und fragte ihn danach noch ob er eventuell später noch mit ihr telefonieren könne, nicole würd sich sehr darüber freuen. er bejahte dies. er gab mir noch ein küsschen als dankeschön auf die wange und begab sich dann auch wieder zum flohmarkt, wo auch schon die ersten kinder neugierig davorstanden.

es war sooo goldig mitanzusehen, wie ross auf die kinder zuging, sie fragte, was sie denn haben möchten und so ... echt herzig.

im laufe des mittags wurde es recht voll auf dem hof. überall sprangen kinder herum .. hier und da lief mal ein hund vorbei.

meine mum hatte auch ihren spass und unterhielt sich sehr angeregt mit nadjas eltern und auch ihren nebensitzern. ab und an rief sie mich mal, dass ich ihr nen cafe und/oder ein stück kuchen bringen sollte, was ich natürlich bereitwillig tat.

immer wieder klingelte mein handy: einmal war es nicole, die wissen wollte, wann ich sie mit ross telefonieren lassen würde, dann waren es wieder zwei freundinnen ( mutter und tochter ) aus friedrichshafen, die ebenfalls kommen wollten und denen ich den weg weisen sollte. ich übergab sie allerdings an nadja weiter, die ihnen den weg erklärte. kurz darauf betraten sie auch schon den hof und wir begrüßten uns erstmal ...

ansonsten stand ich mit nadja und/oder ein paar anderen fans bei ross am flohmarktstand und unterhielt mich mit ihnen bzw ihm .. auch ließ ich mein buch von ross signieren. allerdings vergaß ich vollkommen mir auch noch eine autogrammkarte mitzunehmen ... nun ja .. beim nächsten mal dann.

ein weiterer programmpunkt und mein persönliches highlight des ganzen mittags, war das ponyreiten, welches in der zeit von 16-17 uhr von statten gehen sollte.

ross wurde zwar gefragt, ob er ebenfalls reiten würd, was er jedoch wegen seiner pferdehaarallergie leider nicht wahrnehmen konnte .. jedoch wolle er nebenher laufen bzw ein paar kinder auf die ponies draufheben. gesagt getan.

allerdings wollten ein paar kleinere kinder eher nicht von ross auf die ponies gehoben werden, sondern von den eigenen eltern ... ein mädchen hatte einen derartig strengen gesichtsausdruck, ... also wenn augen töten könnten .. oh jee *G* ich will gar nicht dran denken ... ross und die eltern des mädchens versuchten vergeblich das mädchen umzustimmen, aber es wollte partout nicht von ross hochgehoben werden.

ross kam, als das mädchen beim reiten war, zu uns und meinte, ob er denn wirklich sooo schlimm sei *G* total süß. er war fast entsetzt über die reaktion des mädchens. nun ja ...

nachdem etwa 4 kinder geritten waren, meinte .. ich glaub nadja ( also die autorin von ross buch ) zu ross, ob er, wenn seine fans reiten würden, denn nebenher laufen würde, was er auch bejahte ... nun ja .. die erste, die reiten durfte,musste,sollte, wie auch immer *G* war ich.

ich muss dazu sagen, dass ich seit über 10 jahren nicht mehr geritten bin und dass ich mich schon immer schwer tat auf ein pony, welches keinen sattel trägt, hochzukommen. und daran hat sich in der zwischenzeit auch nichts geändert. ich wollte mich zwar hochstämmen, aber ich kam nicht hoch, insonfern war ich über die aufsteighilfe, eines mädels, welches wohl auf dem hof aushilft, sehr dankbar.

allerdings hatte ich mit einer aktion von ross überhaupt nicht gerechnet. er stand wohl bei meinen tollen aufsteigkünsten hinter mir und scheinbar hab ich ihm meinen hintern so verführerrisch entgegengestreckt, dass er nichts besseres wusste, als mir einmal leicht draufzuhauen und danach erstmal loszulachen. sehr witzig, ross echt .. aber ich fands ja selber lustig.

zum glück hab ich diese ganze reitaktion auch auf video, denn eine meiner freundinnen aus friedrichshafen filmte mit meiner kamera diesen ritt. ich amysiere mich immer wieder gerne darüber

mal ging ross neben mir und fragte mich, ob ich denn angst hätte, dann ging er neben meiner freundin und wieß auf frische pferdeäpfel umd vermutete, dass die wohl mir gehören würden usw ... ich saß ja aufm pferd, ich konnte mich ja nicht wehren. aber wie gesagt, wenn ich mir das video anschaue, find ichs ja selber witzig.

der ritt dauerte ca. 5 minuten .. ich wäre gerne nochmal geritten, aber es standen ja noch mehrere kiddies da, die auch alle wollten. aber den ritt von nadja ließ ich mir nicht entgehen .. sie erwischte das pony mit dem sattel. die glückliche.

leider konnten nicht alle bis zum schluss bleiben und so wurde der hof ab ca. 17 uhr immer leerer. diejenigen die gingen, verabschiedeten sich von ross, machten noch ein bild mit ihm und gingen dann. auch wurde er gefragt, was er denn nun vorhabe .. ganz besonders interessierte mich die antwort darauf, wie es mit musical aussehe.

darauf antwortete er, dass er für verschiedenen vorgesungen habe und noch auf antwort wartet. ich bin echt gespannt und drücke ross die daumen, dass er bald was bekommt. aber nach möglichkeit nicht sooo weit von stuttgart weg *G*

so ziemlich gegen ende rief dann meine freundin nicole erneut an und ich fragte ross ob er mit ihr telefonieren könne, was er dann auch tat. etwa 5 minuten redete er mit ihr und sie war danach sowas von happy. sie freute sich riesig, mit ross gesprochen zu haben.

um ca. halb 6, also eine halbe stunde bevor offiziell schluss sein sollte, ging ross und sein gefolge leider schon. aber ich konnte es durchaus verstehen. sky war total fertig und schlief in ihrer tasche. so ein aufregender tag ist für eine kleine hundedame wie sky sicher sehr anstrengend.

ross kam zu uns an den tisch und verabschiedete sich. da ergriff meine mum die gelegenheit, denn sie hatte ein buch aus ihrer schulzeit dabei, welches sie unterschreiben lassen wollten.

es war ein buch, von welchem es auch ein musical gibt, bei dem ross schon mal mitgespielt hat. mir ist jetzt nur mal wieder der name entfallen. duke willington oder so ähnlich.

er war total überrascht, als ihm meine mum das buch vorlegte und um ein autogramm bat. er schrieb ihr in das buch: "zur erinnerung" ross xx.

nachdem sich meine mum bedankt hatte, verabschiedete sich ross und sein gefolge von allen und ging. mir fiel der abschied mal wieder schwer, aber nun ja ... ich hoff, es dauert nicht allzu lange, bis ich ross wiedersehen werde.

eine viertel stunde später brachen auch wir auf. nachdem wir eine weitere freundin .. alexa aus fürth ... zum bahnof nach vaihingen gebracht hab, fuhren meine mum und ich heimwärts. als wir am ortschild "rielasingen" vorbeigefahren waren, drang auf einmal eine sehr bekannte melodie aus dem radio an mein ohr. ich drehte lauter und mein herz machte einen freudensprung. es lief ANGELS von robbie williams. für was denn jetzt noch glück ? entweder für den vergangenen tag oder es werden bald neue termine bekanntgeben, zu denen ich gehe kann. ich bin ja mal gespannt *G*. aber noch denke ich eher dass es glück als nachtrag für den vergangenen tag sein sollte.

2 stunden nachdem wir von illingen losgefahren waren, fuhren wir auf unsere auffahrt kaum hatte ich die haustür aufgeschlossen wurden wir sofort von meinem hund begrüßt. mich beschnupperte er jedoch ausgiebiger. der geruch von pferd an mir war für ihn was völlig neues. aber irgendwie ließ er auch von mir ab.

ich zeigte meinen eltern das video, welches ich bzw meine freundin gedreht hatte und ging dann auch recht bald ins bett. so ein tag schlaucht schon ganz schön. auch wenn es wiedermal ein wunderschöner gewesen ist.

mit den worten an meine mum gerichtet: "gute nacht .. es hat mich echt gefreut, dass du heute dabei warst" verabschiedete ich mich richtung bett. ziemlich schnell schlief ich ein .. jedoch auch mit dem üblichen gedanken daran, wann ich wohl ross wiedersehen würde. ich hoffe bald !!! vielleicht ja wieder beim musical .. das wäre echt toll !!!

sodele .. das war num mein bericht von illingen. ich hoff, er gefällt euch, würd mich über kommentare freuen. bilder gibts auch bald auf www.myspace.de zu sehen.

 

 

20.4.07 20:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung