Startseite
    ross bei brosis
    ross solo (musical/autogrammstunden ...
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  Blog


http://myblog.de/irene23

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ross beim musical saturday night fever

Frankfurt/Main / Musical Saturday Nightfever/ Ross Auftritt als Bobby C. + Treffen/30.12+31.12.06

im laufe des jahres 2006 hatte ich ross sowohl im juli bei einer autogrammstunde im stuttgarter si centrum ( da wo das musical "elisabeth" gelaufen ist), als auch bei seinem großen fantreffen am 16.september in illingen (nahe pforzheim) sowie vor und nach der letzten elisabeth vorstellung am 17. september, getroffen. allerdings habe ich darüber keine berichte geschrieben .. aus diesem grund mache ich nun mit einem weiteren highlight weiter: nämlich ross erneut bei einem musical bewundern zu können.

schon seit langem freute ich mich auf dieses ereignis, denn ich sollte an diesem wochenende endlich ross wiedersehen ... und das erneut bei einem musical; diesmal bei SATURDAY NIGHT FEVER in der alten oper in frankfurt/main.

wochen zuvor kümmerete ich mich schon um eine karte, denn ich wollte ross nach möglichkeit von ganz vorne sehen. und das klappte tatsächlich. nachdem mich der nette herr der tickethotline mehrere vergeblich drauf aufmerksam machte, dass man aus der 1. reihe sehr stark nach oben schauen müsste und ob ich nicht lieber eine reihe weiter hinten sitzen würde, was ich natürlich nicht wollte, hatte ich meine karte gebucht. ich sollte in der 1. reihe auf platz 19 sitzen. einfach genial !!

dann war es endlich soweit ... der 30. dezember 2006 war da. schon am vortag hatte ich mein zeug gepackt ( in der hoffnung nichts vergessen zu haben ) und um 4:45 uhr riss mich das tuten meines weckers aus meinen träumen. und das an einem samstag. aber nun ja ... mit der vorstellung, ross an diesem tag endlich wiederzusehen, quälte ich mich aus den federn und machte mich fertig. um kurz vor 6 uhr sollte mein zug in singen/hohentwiel losfahren .. darin würde auch meine freundin melanie mit ihrer mutter sitzen und zusammen würden wir dann nach frankfurt fahren .. so der plan.

freundlicherweise fuhr mich mein dad, der an diesem tag eigentlich hätte länger schlafen können, da er erst um 10 uhr anfangen musste, zum bahnhof. im bahnhofsgebäude kaufte ich mir erstmal eine stärkung in form eines schokocroissants. dann ging es ab auf bahngleis 1, wo in wenigen minuten der zug von konstanz nach offenburg ( der ersten und einzigsten umsteigestation) einfahren würde. pünktlich auf die minute sah ich den zug nach aus westlicher richtung in den bahnhof einfahren. als er endlich stillstand, öffnete ich die türen und stieg in den zug.

mit melanie hatte ich ausgemacht, dass sie am ende des zuges sitzen würden .. also ging ich in diese richtung und auf einmal sah ich sie dann mit schon entgegenkommen. wir begrüßten uns und gingen zu den sitzplätzen, wo auch schon ihre mutter saß.

die fahrt nach offenburg dauerte nur ne knappe stunde. nach einer aufenthaltszeit von ner halben stunde, konnten wir dann auch in den zug nach frankfurt/main einsteigen. bei mir stieg die vorfreude, gemischt mit nervosität immer mehr an und ich konnte es nicht mehr erwarten, endlich aus dem zug auszusteigen. das dauerte dann aber doch noch 2 stunden.

um kurz vor 10 uhr erreichten wir endlich unser ziel. nun hieß es den richtigen ausgang zu finden und dann noch unser hotel, welches wohl nicht weit vom hotel entfernt sein sollte.

natürlich bogen wir erstmal in die falsche strasse ein .. fanden uns aber relativ schnell zurecht und so erreichten wir endlich unser hotel nach 5 minuten gehzeit, checkten ein und gingen auf unser zimmer. da meine freundin sylvie erst drei stunden später ankommen würde, war ich erstmal alleine auf dem zimmer. ich schauderte zusammen, als ich das zimmer betrat, denn es war fürchterlich kalt. als ich ins bad ging, bekam ich noch mehr gänsehaut, denn das kleine fenster war gekippt. das konnte ich natürlich nicht lassen. nach waghalsigen kletterkünsten auf der toilette, hatte ich das fenster endlich zu und im zimmer wurde erstmal die heizung auf volle leistung gedreht.

dann inspizierte ich den fernseher ... jedes zweite programm war VOX .. wie langweilig .. ne tv zeitung gabs auch nicht. dabei wollt ich mich doch informieren, wann am nächsten tag auf welchem programm um welche uhrzeit die sendung "dinner 4 one" käme, die ich eigentlich jedes silvester ansehe und auf die ich dieses mal auch nur ungern verzichten wollte. also beschloss ich im laufe dieses oder des nächsten tages zur rezeption zu gehen und nach einer tv zeitung zu fragen ...

da um 15 uhr die mittagsshow begann, sollte ich mich solangsam mal fertig machen ... immerhin wollten meli, ihre mutter und ich vor der show schon mal zur stagedoor und auf ross warten ... ich musste zudem vor der show um 13:45 uhr noch sylvie vom bahnhof abholen.

kurz vor 11 machten wir drei uns also auf den weg zur alten oper. am bahnhof angekommen wollte ich mich erstmal informieren, an welchen gleis sylvie denn ankommen sollte. doch das gestaltete sich als äusserst schwierig. ich wusste ja nicht über welche station sie fahren würde. und es kamen ziemlich viele züge um die zeit an ... also schrieb ich ihr; irgendwann war die sache geklärt und wir konnten richtung u bahnstation laufen. zum glück war es zwischen hauptbahnhof und der station, wo wir rausmussten, nur eine station, so waren wir recht schnell am ziel und ich hatte die hoffnung, dass ich ross vor der show eventuell doch noch sehen könnte, ohne dass sylvie zu lange auf mich warten müsste.

an der oper angekommen, machten wir erstmal fotos vom dem prachtvollen gebäude. es sah wirklich total schön aus. der nächste plan war, dass wir schauen wollten, ob die kasse schon aufhatte, damit ich meine reservierte karte abholen konnte und eventuell noch nach tickets für die abendshow zu schauen. mit letzterem wollte ich jedoch nichts überstürzen, da ich nicht wusste, ob sylvie ebenfalls nochmal ne show sehen wollte.

als nächsten machten wir uns dann auf den weg zur stagedoor ... zu meiner großen freude durften wir uns im inneren aufhalten, so wurde es uns zumindest nicht kalt.

es war schätzungsweise viertel nach 1, als ich doch langsam ungedulig wurde. in ner halben stunde muss ich am bahnhof sein und ross war noch nicht da. kurze zeit später sahen wir ihn dann doch endlich, aber er blieb erstmal draussen bei den anderen fans, die sich in der zwischenzeit eingefunden hatten.

aber als es dann schon auf 13:40 uhr zusteuerte, wollte ich dann doch rausgehen um zu sehen wo ross denn bliebe ... ich lugte durch die tür und sah ihn wie er grad an der wand autogramme gab ... wir drei beschlossen dann schließlich rauszugehen und ross zu begrüßen .. er freute sich tierisch als er uns sah. es war genau 13:45 uhr ... eigentlich hätte ich schon längst am bahnhof sein sollen, aber ross stand ja noch da. aber später durfte es nicht mehr werden. also sagte ich zu ihm, dass ich nochmal zum bahnhof zurückmüsse, da ich dort wen abholen sollte .. er wollte natürlich sofort wissen WEN ich abhole, aber es sollte ja eine überraschung für ross sein, dass sylvie ebenfalls kommen würde. also sagte ich ihm nur, dass das ne überraschung sei, ich jetzt losmüsse und wir uns dann bei der show sehen würden. er meinte daraufhin zu mir: wirst du so laut schreien, dass ich sehe, wo du sitzt ? ich darauf: nee ross, du wirst mich auch so sehen. denk ich zumindest mal.

schnell verabschiedete ich mich noch, rannte los, während die zurückbleibenden mitsamt ross riefen mir noch nachriefen, ich solle doch meine tasche zumachen, damit nichts rausfiele ...

mir kam der weg zurück noch länger vor, als der hinweg .. obwohl ich die gleiche strecke fuhr ... aber ich war 5 minuten später am hauptbahnhof angekommen, rannte die unzähligen treppen herauf und suchte nach sylvie. zuvor hatten wir ausgemacht, dass wir uns vor dem mc donalds treffen, aber weit und breit keine sylvie ... ich schrieb ihr ne sms und 2 minuten später hörte ich jemanden nach mir rufen .. ich drehte mich um und sah sylvie auf mich zukommen .. wir fielen uns um den hals, denn immerhin hatten wir uns ewig lange nicht mehr gesehen.

aber um sich großartig zu freuen hatten wir keine zeit mehr .. immerhin sollten wir in ner knappen stunde schon in der mittagsvorstellung sitzen. wir rannten also förmlich zum hotel, auf unser zimmer, in dem es zwischenzeitlich schön warm geworden war. sylvie zog sich um, wir packten noch das zeug zusammen, welches wir mitnehmen wollten und dann gings auch schon wieder los in richtung bahnhof und in richtung alter oper.

dort hatte mittlerweile schon der einlass begonnen. als ich reinkam, ging ich schnellsten schrittes erstmal zur information und fragte, ob ich eine castliste bekommen könnte. die dame hinter dem thresen hatte mit dieser frage scheinbar nicht gerechnet, jedenfalls schaute sie mich erstmal fragend an, griff dann aber doch unter die theke und gab mir eine castliste ( die hab ich mittlerweile jedoch irgendwie verloren *heul*). ich ging die namen durch, aber ausser ross fiel mir kein bekannter name ins auge. nun ja .. es war auf jedenfall wunderschön, ross wieder auf einer castliste entdecken zu können. hatte ich schon lange nicht mehr dieses bild.

ross sollte in diesem stück die rolle des bobby c. übernehmen. wie auch als rudolf beim musical "elisabeth" schon, stirbt bobby c in diesem stück. als ich das in der rollenbeschreibung laß, dachte ich nur: oh nein nicht schon wieder. ich informierte mich zu allen seiten, wie er denn stirbt usw ... jeder bestätigte mir, dass es nicht soo dramatisch sei. das beruhigte mich ein wenig. aber ich könnte mir ja in wenigen minuten selber ein bild davon machen. ich war irre gespannt darauf. vor allem, weil ich ein paar tage vor bereits den film im tv gesehen hatte, um in etwa zu wissen, worum es denn überhaupt ging. ich hoffte, dass das musical nicht soo langweilig wie der film werden würde. beim film wäre ich zumindest beinahe eingeschlafen.

bis sylvie und ich erstmal den richtigen eingang gefunden hatte, war es ne halbe weltreise .. mit dem aufzug nach oben .. dann lange gänge entlang laufen .. kurz vor showbeginn waren wir endlich im parkett angekommen. sylvie saß weiter hinten. als ich meinen platz einnahm, freute ich mich tierisch. ich würde ross und die anderen darsteller wirklich ziemlich dich vor mir haben. die bühne war ca. 1 meter von mir weg. ich musste zwar ziemlich nach oben schauen, aber das machte mir nichts aus. solang ich ross aus der ersten reihe bewundern kann, stören mich keine nackenschmerzen.

dann ging es los. wir wurden aufgefordert unsere handies auszumachen und darauf aufmerksam gemacht, dass ton, bild und videoaufnahmen verboten seien. ach wirklich ??? *G*

dann wurde es voll auf der bühne. der dj der disco 2001, namens MONTY kam als erstes auf die bühne und begrüßte alle. dann kamen die anderen darsteller und ich versuchte irgendwo ross zu entdecken, aber er war noch gar auf der bühne anwesend. erst in der nächsten szene, als die freunde von hauptdarsteller TONY MANERO hereinkamen, sah ich ihn. die freunde machten sich für eine partynacht in der disco 2001, scheinbar DER szenedisco im new yorker stadtteil brooklyn, startklar. bobby c´s auto ( er hat scheinbar als einzigstes der freunde eines, bzw bekommt es von seinem bruder geliehen ) sollte als liebesnest für die freunde dienen, was bobby zumindest nicht so toll fand, denn er würde von seinem bruder tierischen stress bekommen, sollte er rausfinden, was in seinem auto getrieben wurde), aber die freunde können ihn beruhigen.

die freunde rund um den mädchenhelden tony machen sich nun rein in die disco, in der die party schon in vollem gange ist. kaum drinnen angekommen, wird tony schon von mädels umgarnt und umschwärmt. er genießt sichtlich den rummel um seine person.

immer wieder schaute ich nach ross. ich konnte gar nicht aufhören ihn zu suchen und ihn zu beobachten, was er tat. mir schoss dauernd die frage durch den kopf, ob er mich denn schon gesehen hat. schließlich stand er schon ein paar mal direkt vor mir. aber so wie er mit den anderen darsteller über die bühne fegte, mit immer neuen positionen auf der bühne, stellte ich es mir sehr schwierig vor jemanden zu entdecken, der im dunkeln saß. aber vielleicht täuschte ich mich auch.

was ross und die anderen auf der bühne ablieferten war wirklich spitzenklasse. die tanzszenen gefielen mir super gut. und dialoge kamen auch drin vor, die zum teil witzig waren, zum teil aber auch echt unter die gürtellinie gingen. ich saß ein paar mal mit offenem mund da und staunte nur noch über die wortwahl einzelner darsteller. aber im großen und ganzen war die show wirklich bombig !!

im laufe des berichtes werd ich jetzt nur noch auf ross eingehen *G* ... denn über ihn gibt es natürlich sehr viel zu berichten *g*

so geil ross seine rolle des bobby c´s auch spielte ... mir tat er in seiner rolle total leid *G* denn im laufe des stückes wurde immer deutlich, dass er den anderen nur hinterrannte, den coolen mimte, obwohl er es gar nicht war, sogar seine sogenannten freunde bezeichneten ihn als feigling, nur weil er sich nicht traute an der brooklyn bridge herumzuturnen, so wie sie. er diente als mittel zum zweck, wenn es um sein auto ging. er lieh es bereitwillig aus, wenn tony es mal für irgendwelche fahrten brauchte. wenn er jedoch mal jemanden brauchte, mit dem er hätte reden können, war keiner da.

er mischte sich auch nicht in streitigkeiten zwischen seinen freunden und der rivalengang "baracudas" ein, sondern versteckte sich stattdessen im hintergrund.

zudem war seine freundin pauline von ihm schwanger und er wusste absolut nichts mit der situation bald vater zu werden, anzufangen. zu allen überfluss will sie nämlich nicht abtreiben, sondern stattdessen heiraten, was jedoch bobby wiederum einfach nicht will.

nach einer pause von 25 minuten begann endlich der 2. akt ... der akt, in dem ross sein solo hatte und "stirbt" .. da hinter mir in reihe 2 noch plätze frei waren, hab ich sylvie zwischenzeitlich von der 28. oder 29. reihe nach vorne geholt. kann ja nicht angehen, dass sie so weit hinten sitzt und hinter mir noch plätze frei bleiben sollten *g* . sie war mehr als begeistert und freute sich glaub ich auch ungemein, ross von so nah sehen zu können.

nach etwa 15 minuten standen die freunde rund um den helden tony in einer art tanzsaal auf der bühne. ich sollte eventuell einmal erklären, was sich davor abspielte.

nun ja .. also: in dieser disco 2001 findet jedes jahr ein danceconst statt, bei dem auch tony jedesmal mitmacht und bisher immer gewonnen hat. als er mit seiner diesjährigen tanzpartnerin STEPHANIE MANGANO gerade beim trainieren ist, stürmen die freunde herein und reden wild auf tony ein, dass die verfeindete gang "baracudas" ihren freund GUS zusammengeschlagen hätten und dieser nun mit ner gebrochenen nase im krankenhaus liege. sie beschließen, sich die jungs am folgenden tag vorzunehmen. die freunde, ausser bobby, verlassen die bühne und nun ist dieser mit stephanie alleine. er bittet sie um rat, indem er ihr seine verzwickte situation, aus der sicht eines freundes schildert. ross musste dabei einen irren langen satz ohne punkt und komma sprechen .. ich dachte mir nur: ross, hol doch auch mal luft zwischendrin *G* .. er machte es grandios. er meinte nach diesem satz, den ich jetzt nun wirklich nicht mehr zusammenkrieg *G*, alle die in dem stück waren, wissen, welchen satz ich meine *G*: ".. und jetzt dachte ich, ich frag dich ( also stephanie) mal, was du tun würdest, abtreiben ... oder heiraten?" stephanie darauf: "kommt drauf an, wen ich heiraten müsste" bobby: "mich .. du müsstest mich heiraten !!" stephanie daraufhin eiskalt und ohne mit der wimper zu zucken: "dann würd ich abtreiben !!!"

mit diesen worten verließ sie die bühne und bobby steht alleine da ... die ersten takte seines solos erklangen ...

ich freute mich tierisch. der moment, auf den ich mich wochenlang freute, war endlich da !! soviel hatte ich schon gehört und gelesen und jetzt sah ich es mit meinen eigenen augen bzw hörte es mit meinen eigenen ohren .. gebannt saß ich auf meinem stuhl und lauschte ross´gesang .. es war traumhaft schön ... es kam sehr deutlich rüber, wie verzweifelt bobby in diesem moment war ... keiner verstand ihn, keiner konnte ihm helfen. zu dieser schwierigen situation passte das stück "tragedy" wie die faust aufs auge .. denn es war wirklich eine tragödie, wie alle ihn behandelten.

ein stürmischer applaus brandete nach dem stück für ross auf .. das freute mich echt tierisch, da er das stück total gut rübergebracht hat. ich glaub jeder im saal hat begriffen, wie es bobby in diesem augenblick zumute war und wie er fühlte .. einfach fantastisch.

während der nachfolgenden prügelei mit den "baracudas" hält sich bobby im hintergrund, versucht sich sogar in einer tonne zu verstecken. die freunde streiten sich, als herrauskommt, dass gus gar nicht von dieser gang sondern von seiner freundin vermöbelt wurde. bobby versucht auf sich aufmerksam zu machen, indem er sich als retter in der not aufspielt und meint: er habe den freunden während der prügelei den rücken freigehalten. darüber können die freunde jedoch nur müde lächeln. sie bezeichnen ihn als feigling. bobby ist verzweifelt und im folgenden singt ross mit engelsklarer stimme noch mal ein teil von tragedy. bei dieser szene hab ich irgendwie ne verbindung zu "elisabeth" gezogen, in dem er ja auch den verzweifelten spielen musste. ich dachte nur: jetzt müsste doch gleich dieses "mama, ich brauch dich" kommen ... kam natürlich nicht, aber die szenen ähnelten sich irgendwie schon etwas.

tony gewinnt im folgenden den dancecontest, da er aber der ansicht ist, dass er den preis nicht verdient habe, sondern die gegner aus puerto rico, überlässt er diesen den preis. das können seine freunde überhaupt nicht verstehen. ihrer meinung nach ist tony der beste tänzer und es gibt niemanden, der ihm diesen preis streitig machen kann. zum ersten mal wenden sie sich von ihm ab.

dann kam für mich die schlimmste szene im ganzen stück. die freunde klettern nach dem dancecontest wieder auf der brooklyn bridge herum. doch diesmal kommt ausser den mutigen auch noch bobby c dazu. er klettert eine leiter hoch. da dachte ich noch: gut, ist ja nicht allzu hoch ... doch was dann kam, ließ mir das blut in den adern gefrieren .. er kletterte immer höher und höher .. bis die masten der bühne zuende waren, ca. 5-6 meter waren das mindestens .. immer unter dem bitten und flehen von tony und den anderen freunden, er solle doch endlich runterkommen.

doch bobby will allen beweisen, dass er kein feigling ist und dass er auch auf der brücke herumturnen kann. er klagt mit tränenerstickter stimme, warum tony ihn nicht, wie versprochen angerufen habe, wo er doch hätte reden wollen. tony meint daraufhin, dass sie beide ja jetzt zusammen, bei einer flasche bier, zuhause reden könnten. bobby lässt sich überzeugen, beginnt die sprossen wieder langsam nach unten zu klettern. dabei sagt er immer wieder: "ich hab alles vermasselt ... ich WOLLTE es nicht vermasseln .. diesmal nicht ... glaub mir .... aaahhhh !!!" ein donnergrollen ertönte den saal ... ich war minutenlang im schock ... bei diesem "ahhh" von bobby stürtze dieser rücklings die brücke hinunter. die freunde sind geschockt. sie haben bobby´s tod mit ansehen müssen. war es selbstmord oder ein unfall ? die meinungen gehen auseinander.

am schluss des stückes finden tony, der sich entschlossen sich ein neues leben aufzubauen, von zuhause auszuziehen, sich eine wohnung und einen job zu suchen, und stephanie doch noch zusammen.

das ist das ende dieses wunderbaren .. sehr turbulenten stückes.

dann kam der schlussaplaus. ross stürmte irgendwann alleine durch eine tür nach vorne ... ich kreischte regelrecht vor begeisterung. richtig lustig wurd es, als er mich entdeckte. da flogen handküsschen durch die gegend, es wurde gewunken und er freute sich einfach nur tierisch. auch als er sylvie sah kam er aus dem grinsen nicht mehr raus.

dann war die show zuende. sylvie und ich machten uns auf schnellstem wege auf zu stagedoor,wo uns auch schon meli und ihre mutter empfangen. ich erzählte wie wild von der show .. sie war einfach endgeil !! im verlaufe des erzählens beschlossen sylvie und ich dann auch, uns die show am abend noch anzuschauen, diesmal aber mit billigeren karten. die show am nachmittag hat ja gezeigt, dass man auch noch weiter vorkommt. darauf hoffte ich zumindest auch *G*.

aber erstmal warteten wir auf ross. ich glaub ne dreiviertel stunde dauerte es, bis er endlich kam. er begrüßte zuerst sylvie. er hatte sie das letzte mal 2005 beim brosis konzert in celle gesehen und das war ja schon ewig her.

das treffen war saumäßig lustig. ross gefiel scheinbar mein gürtel, den ich anhatte sehr gut *G* er nannte ihn "kucki mucki gürtel" oder so ähnlich *G* ...

es wurden fotos gemacht ( sieht man hier auf meiner seite bei den fotos auch .. jedoch nur eine kleine auswahl), es wurde gequatscht und spässchen gemacht. ross fragte sylvie einmal, ob er kleiner geworden sei dann wieder ob er abgenommen habe. bei der größe fragte er dann noch hinterher: wie heist, das auf deutsch, wenn man kleiner wird ... daraufhin ich: "du schrumpfst" da er es zuerst nicht verstand, wiederholte ich es nochmal. worauf ross gleich ein kleines liedchen dichtete und immer wieder: "ich schrumpfe, ich schrumpfe" sang. sooo goldig.

dann kam er auf die idee uns nen kleinen ausschnitt aus "night fever" vorzutanzen .. da ich das ganze mit meiner filmkamera festhielt, hab ich nun ne bleibende erinnerung an dieses treffen. wir baten ihn, uns auch noch ein bischen aus seinem solo vorzusingen, doch zuerst er meinte, er müsse seine stimme aufheben, für die zweite show. aber kurze zeit später sang er uns dann das reprise von tragedy vor .. es war der absolute wahnsinn. mir lief eine gänsehaut nach der anderen über den ganzen körper *schmacht*

er erzählte uns auch voller vorfreude, dass seine eltern und paul plus zwei hunde ( sky und tyson, der hund von giovanni ) noch an dem wochenende kämen. ich freute mich ebenfalls, weil ich mir erhoffte, die ganze familie am nächsten tag nach der show noch zu sehen.

er erkundigte sich bei den anwesenden fans ( wir waren an diesem abend grad mal 5 leute ), wer denn alles am 17. märz nach köln zu seiner buchpräsentation kommen würde. ich hoffe dabeisein zu können. er meinte, dass es ein gewinnspiel geben würde und auch noch sonst sehr viel dort passieren würde. na ich bin mal gespannt *G*

nachdem er etwa ne halbe stunde bei uns gestanden hatte, verabschiedeten wir uns von ihm, da er in die maske musste. die zweite show sollte ja um 20 uhr über die bühne gehen. nachdem ross weg war, gingen wir vier erstmal in die stadt, um nach einer lokalität zu suchen, denn wir hatten hunger. besser gesagt, sylvie und ich hatten hunger, denn melanie und ihre mutter waren, während wir in der show waren, etwas essen. unsere wahl fiel auf eine mc donalds filiale in der innnestadt, etwa 10 minuten von der alten oper entfernt. sylvie und ich gingen hinein, melanie und ihre mutter wollten noch schnell etwas einkaufen gehen und uns danach wieder beim mc donalds abholen.

im mc donalds war es übervoll !! es war fast kein tisch mehr frei .. in der hintersten ecke entdeckte ich glücklicherweise noch einen freien zweiertisch, den ich auch sofort in beschlag nahm und dann auf sylvie wartete. etwa eine halbe stunde verbrachten wir im mc donalds. inzwischen waren auch melanie und ihre mutter wieder bei uns und wir machten uns langsam auf den rückweg. zuerst verliefen wir uns erstmal und standen auf einmal in der u bahnstation, die sich unter dem mc donalds befand. ein paar jugendlich hatte irgendwie nichts besseres zu tun und schmissen einen böller in die station .. ein paar sekunden ertönte ein ohrenbetäubender knall, der alle erschrecken ließ .. sylvie jedoch kreischte erstmal spitz los, worauf wir anderen nocheinmal erschreckten *G* sehr lustig.

als wir die alte oper dann doch noch irgendwie erreicht hatten, führte unser nächste weg zur kasse. sylvie und ich ergatterten eine karte im olymp ( 2. rang) .. dort würden wir zumindest den 1. akt verbringen.

schon bevor die vorstellung losging, entdeckte ich, dass sowohl in reihe 1 als auch in reihe 2 im parkett noch plätze frei waren. sollten diese in der pause auch noch frei sein, würden wir beide wohl nicht auch noch den zweiten akt dort oben verbringen. ich konnte es gar nicht bis zur pause erwarten *G* vom olymp aus sah man zwar auch toll, aber in den ersten reihen ist das flair irgendwie viel besser !! und ich konnte ross aus der nähe aus beobachten ... *G*

so geschah es dann auch. die plätze in den ersten beiden reihen waren zur pause immernoch frei und ehe sylvie sich versah, hatte ich schon meine sachen geschnappt und forderte sie zum mitgehen auf *G* ...denn die freien plätze hatten sicher noch mehrere leute, die oben gesessen waren, entdeckt, und denen wollte ich nach möglichkeit zuvorkommen. ich hatte ja schließlich schon ein bischen erfahrung mit solchen aktionen *G*. kurz nachdem wir die plätze in reihe 2 in beschlag genommen hatten, kamen noch weitere leute ( von denen sich herrausstellte, dass sie ebenfalls im olymp gesessen hatten) und fragten uns, ob die plätze in der ersten reihe noch frei seien ... sie setzten sich dann hin.

so den 2. akt verbrachten wir also in reihe 2 im parkett *G* ... seeeeehr toll. genau auf der seite, auf der ross beim schlussaplaus am häufigsten steht und auf die er bei tragedy auch mal ganz nah an den bühnenrand kommt. die show war wieder total geil !!!! eigentlich genauso wie die 1. te show aber mir gefiel mein sitzplatz diesmal besser *G* links ist einfach meine seite.

der "tod" von bobby ging mir noch mehr an die nieren als bei der ersten show ... ich wusste zwar, wie er stirbt, aber das war vielleicht genau das, was mir so zu schaffen machte.

aber als ich sah wie ross beim schlussaplaus wieder quietschfidel über die bühne sprang und sich freute, ging es mir auch wieder besser *G*

nach der show gings wieder an die sd, wo wir ross dann auch nochmal kurz trafen.

langsam begann ich müde zu werden; demnach war ich gottfroh, als wir dann endlich im hotel waren. aber an schlafen war natürlich noch nicht zu denken. ich schaute mir noch dutzende male das video an, welches ich an dem tag gemacht hatte. sylvie und ich kamen bei den ganzen aktionen von ross gar nicht mehr ausm lachen raus.

aber irgendwann beschlossen auch wir ins bett zu gehen .. und da ergab sich eine kleine schwierigkeit. ich hatte nämlich wirklich was zuhause vergessen. etwas sehr wichtiges ... in aller schusseligkeit hatte ich meinen schlafanzug daheim vergessen. erfinderisch wie ich nun mal bin, legte ich mich dann halt mit ner strumpfhose und nem BH bekleidet ins bett. war zwar nicht grad gemütlich und warm, aber nun ja ... wenn man so blöd ist wie ich und seinen schlafanzug vergisst, der muss halt unter umständen mit den konsequenzen in form einer erkältung leben ... und ich musste ja nochmal eine nacht auf diese weise verbringen. mir schauderte es schon an diesem abend davor.

am nächsten morgen wurden wir um halb neun von sylvie´s handywecker aus dem schlaf gerissen. wir zogen uns um und gingen zum frühstück, wo auch schon melanie und ihre mutter saßen und auf uns warteten. wir lachten uns erstmal über die geschichte des vergessenen schlafanzuges krumm und schief.

da die show an diesem abend erst um 19 uhr begann, hatten wir den ganzen tag lang für uns. ich ging zwischendurch immer mal wieder ins internet. dann besorgte ich mir an der rezeption eine tageszeitung mitsamt fernsehprogramm von diesem tag. im zimmer angekommen verteilte ich erstmal die zeitungsseiten auf dem boden und suchte nach dem programm. das zimmer sah nach wenigen minuten aus, als hätte eine bombe dort eingeschlagen *G* naja, ist typisch für mich. ich verglich das programm mit den kanälen, die ich im zimmer empfangen konnte. nach wenigen minuten fiel meine wahl auf einen sender, der 3 oder 4 mal DINNER 4 ONE brachte ... auch brachte 3 SAT die sendung " pop around the clock" und ab 21:30 uhr sollte dort ein konzert von robbie williams laufen. ich dachte mir, dass, wenn wir pünktlich von der oper wegkommen, ich eventuell noch ANGELS hören würde, was mr. williams ja prinzipiell am ende seiner shows singt.

sonst kamen noch allerlei chartshows ( the dome, popcorn live, ultimative chartshow usw ), also für programm war ausreichend gesorgt.

sylvie und melanie beschlossen zwischendurch einmal zum bahnhof zu gehen und ihre fotos von der digitalkamera entwickeln und nachmachen zu lassen. ein paar wollten sie auch ross an diesem tag schon schenken. ich dachte wirklich, die drei kämen überhaupt nicht mehr zurück. aber ich hatte ja auch meine sinnvolle (??) beschäftigung in form von programm auswendiglernen und mein video vom vortag wieder und wieder anzuschauen *G*.

gegen 17 uhr ( ich hatte endlich DINNER 4 ONE gesehen *juhuuu* ) konnte es dann richtung oper losgehen. melanie und ihre mutter waren an dem tag noch in der show und sylvie und ich wollten versuchen ebenfalls nochmal an karten ranzukommen. doch, bei den kassen dann die herbe enttäuschung ... die show war tatsächlich AUSVERKAUFT ... nun ja .. an reinschmuggeln war auch nicht zu denken. warum kontrollieren die dort nur so gut *schluchz*

eine freundin aus der nähe von frankfurt - katrin - gesellte sich an diesem abend ebenfalls noch zu uns. mit ihr verbrachten sylvie und ich den abend, bis die show zuende war .. ich sollte eventuell noch erwähnen, dass wir alle zusammen ross vor der show noch getroffen hatten und er freute sich riesig, katrin zu sehen.

schon da war ich gespannt, ob ich paul und ross eltern an diesem abend noch sehen würde.

nach der show gingen wir dann wieder zur stagedoor. es wurde uns erzählt, dass die show total super gewesen sei und so weiter *neidisch bin*

nach wenigen minuten ging die eingangstür auf und herrein kamen ross eltern, ina und paul ! ich freute mich riesig. auch sie begrüßten wir und dann kam auch schon ross. er erzählte uns, was lustiges in der show vorgegangen sei, so zum bespiel bei seinem angedeuteten telefonat mit pauline, in dem sie ihm erzählt, die beiden sollten heiraten usw auf einmal wirklich jemand am anderen der leitung des telefons gewesen sei und zu ihm gesprochen habe. sonst spricht ross quasi nur mit dem telefonhörer .. ausser bei der letzten show *G* .. ausserdem habe es seinen kollegen wohl diesmal ganz besonders viel spass gemacht in seinen haaren herumzuwuscheln .. das konnte ich schon bei den beiden shows, in denen ich war, miterleben .. sah zwar lustig aus, aber ich glaub ross fand das weniger toll *G* nun ja ... und bei seinem solo musste ross an eine art spiegelwand laufen ... seine kollegen standen diesmal hinter den spiegeln und sprachen mit ihm, wärehnd er sang *G*. aber diejenigen, die in der show waren, haben alle gesagt, man konnte ross absolut nichts anmerken. alles war so wie immer, hatte man das gefühl.

also mich hätte sowas durcheinander gebracht, aber nun ja *G* ross ist halt profi durch und durch ...

nachdem tonnenweise familienfotos geschossen wurden, verabschiedete sich ross auch bald von uns *schluchz*. er wünschte uns allen noch einen guten rutsch und dann war er auch schon weg.

da es uns draussen ziemlich unheimlich war und wir auch irgendwie schiss hatten, die u bahn zu benutzen, stiegen wir ins nächst beste taxi und fuhren zum hotel zurück. ich schaute auf die uhr .. es war kurz nach 10 ... da dachte ich gleich als fernsehschauen *G* ... robbie williams würde gleich ANGELS singen *G* ...

die treppen nach oben, zimmer aufgeschlossen und sofort den fernseher angemacht. da sang er schon ! aber es dauerte noch etwa zwanzig minuten, bis DAS lied dann endlich kam, welches ich hören wollte. hach war das schön *träum* eine dreiviertel stunde zuvor hatte ich ross noch gesehen und jetzt lief schon wieder mein glücksbringerlied ... wenn das kein gutes omen fürs neue jahr ist *G* immerhin hatte ich schon wieder den nächsten termin im auge und somit konnte ich glück wirklich gut gebrauchen.

um ca. 23 uhr kam dann sylvie, die die letzte stunde bei melanie und ihrer mutter verbracht hatte, und fragte, ob ich nicht mit zu ihnen kommen wolle. da es mir im zimmer allmählich zu langweilig wurde, ging ich mit. ich hatte ja alles gesehen. DINNER 4 ONE ... ANGELS .. die BACKSTREET BOYS hatte ich zwischendrin auch zweimal bei POPCORN LIVE gesehen .. also, warum noch hier alleine aufm bett hocken und auf den fernseher starren.

auf dem zimmer wurde es dann auch noch seeeehr lustig. wir knippsten spassbilder ( u.a. ich "besoffen" mit ner bierflasche in der hand und aufm bett liegend. ich war übrigens KEIN bischen besoffen, nicht dass man mich missversteht *G*), ein dreierfoto mit sylvie, melanie und mir usw ) .. immer wieder knallte es draussen heftig oder es wurden raketen abgeschossen. irgendwann ertönte dann ausm fernseher: happy new year und wir meinten, wie aus einem mund: ach ist es schon soweit ??? frohes neues !! jetzt ging es draussen erst richtig ab .. vor unserem hotel wurde ebenfalls ein kleines feuerwerk abgeschossen. also ich hätte in diesem moment nicht da unten stehen wollen. erstens regnete es und zweitens wurde die ganze gegend aber sowas von eingeräuchert .. das roch man sogar durch die geschlossenen fenster hindurch. und da ich diesen schwefelgestank eh bis auf den tod nicht ausstehen kann, bevorzugte ich doch lieber unsere gemütliche zimmerparty*G*

das feuerwerk war echt schön, zumindest das, was man von unserem hotelzimmer aus erkennen konnte. ich dachte an das jahr zuvor zurück, als ich ebenfalls von meinem hotelzimmer aus, eine wunderbare sicht aufs SI CENTRUM hatte und somit auch auf das geilste feuerwerk, welches ich je in meinem leben gesehen habe ...

eine stunde später war dann das heftigste vorbei und sylvie und ich gingen auf unser zimmer, machten uns bettfertig ( naja ich so mehr oder weniger *G*) und nachdem ich noch ein bischen von UUPS ... DIE SUPERPANNENSHOW gesehen hatte, fielen mir fast die augen zu und ich bevorzugte es dann den fernseher lieber auszumachen und zu schlafen.

am nächsten tag mussten meli, ihre mutter und ich schon um 10:20uhr am bahnhof sein, wo unser zug abfuhr. ich dachte an das geniale wochenende zurück. wehmut stieg in mir hoch. ich hoffe, so ein silvester werd ich nächstes jahr auch wieder erleben. wenn möglich wieder bei ross beim musical und genau in dieser konstellation ... das wäre super toll !

sylvie brachte uns noch zum bahnhof. zum abschied hob sie mich sogar noch hoch *tz* *G*. dann stiegen wir in unseren zug. pünktlich auf die minute fuhr dieser ab.

nach etwa 2 stunden mussten wir in stuttgart umsteigen. ich sagte zu den beiden: sehr ihr, wenn im si heute ne show wäre, hätten wir nochmal hinfahren können *G*.. aber leider war ja montag und da finden ja prinzipiell keine shows statt. da waren wir zwei tage zu früh bzw ein tag zu spät dran.

im 13:50 fuhr mein zug in singen/hohentwiel ein. kurz zuvor hatte ich meinem dad gesimst, dass ich nun auf anfahrt nach singen sei, er also den motor anschmeissen und mich abholen könne.

ich war gottfroh, als ich meinen dad dann auf mich zusteuern sah. wir begrüßten uns erstmal, wünschten uns ein frohes neues jahr und fuhren dann sogleich nach hause.

zu hause angekommen, wurde ich schon kläffend und schwanzwedelnd von meinem hund begrüßt. er wollte mich mal wieder nicht in ruhe lassen. naja, er freut sich halt immer, wenn jemand nach hause kommt *G*.

am rest des tages passierte nicht mehr allzuviel ... ich war dann zwar noch für ein paar stunden im internet, aber da ich so müde war, ging ich an diesem tag sehr früh ins bett. ich musste ja für den nächsten tag, an dem ich wieder arbeiten sollte, fit sein ...

aber ich freute mich schon an diesem tag auf das nächste wiedersehen mit ross in köln oder leipzig im märz.

DANKE AN ROSS, SYLVIE, MELI UND MUTTER und KATRIN FÜR DAS GEILE WOCHENENDE !!! HAB EUCH ALLE GANZ DOLL LIEB !! KÜSSE UND VIELE UMARMUNGEN AN EUCH ALLE !!

t.b.c.

29.1.07 16:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung